< zurück 24.11.2017

ORCA's Immobilienkrimi: Falsches Baujahr angegeben - Kaufvertrag geplatzt


Es ging nur um ein scheinbar weniger wichtiges Detail, das sich jedoch bei diesem Fall als entscheidend erweisen sollte: das Baujahr eines Hauses. Wir mussten gar nicht so tief graben, um die Wahrheit herauszufinden - die Konsequenzen waren allerdings weitreichend.

Von der Relevanz der Beschaffenheitsvereinbarung

Zwei Jahre hin oder her - zunächst nahmen wir diesen Fall nicht so ganz ernst: Tatort war ein Hausgrundstück in Porta Westfalica, das im Jahr 2013 von einem Ehepaar für 600.000 Euro erworben wurde. Im vom Notar aufgesetzten und beglaubigten Kaufvertrag wurde das Baujahr mit 1997 angegeben - und genau diese Beschreibung stellt eine Beschaffenheitsvereinbarung dar. Es brauchte nur einige Ermittlungen, um herauszufinden: Das Haus wurde bereits im ersten Quartal 1995 fertiggestellt und im Anschluss bezogen. Für unser Ehepaar war dies Anlass genug, den gesamten Kaufvertrag rückabwickeln zu lassen - das Häuschen hatte ohnehin nicht die geschürten Erwartungen erfüllt.

Auf den ersten Blick erschien uns diesen Ansinnen als übertrieben - und doch sind Immobilienverkäufer generell dazu verpflichtet, sämtliche für den Kaufentschluss relevanten Umstände wahrheitsgemäß und vollständig zu offenbaren (BGH, Urteil vom 14.6.1996, Az: V ZR 105/95). Im konkreten Fall summierten sich im Laufe unserer Recherchen weitere Unstimmigkeiten, die über die Abweichung beim Baujahr, die ohnehin wegen der Auswirkungen auf den Verkehrswert als nicht unerheblich einschätzt wurde, weit hinausgingen: Die Käufer sahen sich arglistig getäuscht - wegen des Baujahrs und wegen der in einigen Räumen im Gegensatz zum Kaufvertrag fehlenden Fußbodenheizung. Hier war das Maß voll, das sah auch das Gericht so, der Kaufvertrag wurde rückabgewickelt (OLG, Urteil vom 2.03.2017, Az: 22 U 82/16).

Noch Fragen?
Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Unsere Nummer: +49 (0) 89 - 323 73 99 0
Unsere E-Mail Adresse: info@orca-living.de

Samira Kukulka, Head of Marketing

Samira Kukulka

Head of Marketing